Samstagmorgen 5 Uhr 30, wir sind ein bisschen aufgeregt, heute geht`s zum Mercedes W112 Treffen. Dreihundert Kilometer vom gemeinsamen Frühstück in Schleißheim entfernt fühlt sich der Augenblick des Losfahrens sehr vertraut an. Ein bisschen wie „auf nach Altötting zum Vespa Treffen 1984.“ Erinnerungen vermischen sich mit den Eindrücken der weltweit komfortabelsten Art automobiler Fortbewegung des Jahrgangs 1964. Die Königsflosse mit 140 hellgrauem Body und 190 graphitgrauem Dach schwebt über die A9. Gelegentlich die Servolenkung streicheln, auf den schicken Pepita Bezügen sitzen, dem Alu Sechser bei der Arbeit zuhören, das Wochenende startet mit verzückender Leichtigkeit…

Pünktlich um 9 kommen wir an. Was dieses Café am heutigen Morgen Besonderes zu bieten hat, ist weithin zu sehen, auf dem Parkplatz reiht sich Flosse an Flosse. Alle groß, alle Luftfederung, alle M189. Von den vier damals offiziell als Neuwagen angebotenen Karosserievarianten sind immerhin drei am Start: Limousine kurz, Coupe und Cabriolet. Mit ganz unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen, in ganz unterschiedlichen Farben, in ganz unterschiedlichen Zuständen. Die spannendste Unterscheidung dieser 112er ist aber ihre individuelle Geschichte. Mehr als ein halbes Jahrhundert auf und neben der Straße. Wie gerne würde ich all diese Geschichten kennen, wie gerne würde ich sie Euch und Ihnen erzählen. 

Nach dem Frühstück Luftfederungsworkshop in der nächsten Mercedes Niederlassung. Thomasj erklärt mit Geduld und reichlich Sachverstand, Funktion und Fehlfunktion des Fahrwerks, das den W112 so einzigartig macht. Ja, das Treffen hat auch ein Programm, man will den Organisator aufrichtig loben. Sein zwanglos in den Tagesablauf eingesponnener roter Faden macht von der ersten bis zur letzten Minute Riesenspaß, vielen Dank für die beiden wunderbar entspannten Tage lieber Winfried. Tolles Mittagessen, großartiger Schweinebraten, weiter geht`s zum Schleißheimer Schloss. Doch dazu mehr im zweiten Teil. Der abendliche Autokorso durch die Münchner Innenstadt, ein echtes Highlight, nix wie rein in untergehende Sonne und Verkehrschaos. Leopoldstraße im Demo Modus, begeistert winkende Menschen auf den Bürgersteigen, magische Momente, was für´n schöner Abend.

In Teil 2 unserer Geschichte über das W112 Treffen, den ihr in Kürze hier findet, gibt es Fotos von allen teilnehmenden Königsflossen, vom Schleißheimer Schloss und vom Sonntagsprogramm. Wer mehr über den W112 erfahren möchte, mit dem wir unterwegs waren, findet einen Beitrag dazu hier