Der Sternwarter Service W124 zeigt: der Unterbodenzustand des 230E ist gut, kein erkennbarer Rost. Alle Schrauben gehen ohne große Mühe auf, die Bremsleitungen sind frei von Korrosion, das Differential schwitzt leicht. Wir wechseln die hinteren Traggelenke, trennen den Achsträger von allen Verbindungen. Danach lösen wir die vier Aufnahmepunkten lassen den Achsträger ab. Jetzt wird leichter Oberflächenrost an den vorderen Aufnahmen des Achsträgers sichtbar. Also an der Stelle, an der wir das erwartet auch hatten. Aber Nicht so schlimm, es sind keine Durchrostungen. Die hinteren Aufnahmen sind, wie fast immer, rostfrei.

Wir befreien die vorderen Hinterachsaufnahmen vom Flugrost, versiegeln mit Brunox, beschichten mit Antidröhn und lackieren in 540 Barolorot. Während der Trocknungszeiten erneuern wir alle vier Tonnenlager, entrosten den Hinterachsträger, grundieren ihn mit Rostumwandler und lackieren mattschwarz. Auch die Querlenker entrosten, versiegeln und lackieren wir. Nachdem die Lager ausgepresst und erneuert wurden. Weiter geht`s: Streben und Koppelstangen ausgebaut, durch Lemförder Neuteile ersetzt. Dann hängen wir den überholten Hinterachsträger wieder ein, verbauen Bilstein B4 Dämpfer und Eibach 2504 002 Tieferlegungsfedern.

Die Bremsscheiben sind verschlissen, werden ebenso gegen ATE Neuteile getauscht, wie die Bremsbeläge. Die Auspuffanlage ist gut, wir versiegeln den Endtopf mit hitzebeständigem Lack in Novagrau. Grau lackiert werden auch die Kunststoffabdeckungen der Querlenker und der Kraftstoffversorgung am Unterboden. Es geht in die Endphase: Differentialöl, Dichtung, Ablassschraube, Kraftstofffilter werden erneuert. Sensor und Kraftstoffversorgung wieder angeschlossen, Hardyscheiben geprüft, Kardanwelle verbunden, Endschalldämpfer montiert. Zum Abschluss ziehen wir alle Schrauben von Hinterachse, Bremse, Antrieb und Unterboden nach, markieren sie mit roter Farbe. Hinterachse fertig. Auf zur Vorderachse. Mehr über die Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an diesem Mercedes W124 erfahrt Ihr in den NEWS.