Mercedes W112 300SEL: Sehr geehrter Herr Polizeipräsident Persson, wir mussten leider Ihren Benz abschleppen, konnten ihn einfach nicht in der Einfahrt stehen lassen. Obwohl diese Einfahrt 1.840 Kilometer entfernt ist. Wenn man noch einen Freund abholen will. Im Westerwald. Doch immer schön der Reihe nach. Bei mobile.de wird eine große Flosse LANG angeboten. In restaurierungsbedürftigem Zustand. Mit seltenen Extras, üppigem Teilepaket und kompletter Historie. Was mobile.de uns von Anfang an verschweigt: Rostock, wo das Auto stehen soll, hat die gleiche Postleitzahl wie Lidingö. Das ist bei Stockholm. Und genau da steht das ehemalige Dienstfahrzeug von Carl Johan Gunnar Persson.

Ab nach Schweden. Sprinter raus, Hänger dran, Route 7/66/45/1, wir erreichen Fehmarn nach 857km. Hier fährt die kürzeste, die schnellste, die spontanste Skandinavien Fähre überhaupt, Puttgarden-Rödby. 21 Kilometer, 45 Minuten, 160 Euro, Zack bist Du in Dänemark. Ein niemals enden wollender Sonnenuntergang begleitet uns mit prächtigem Farbenspiel zur spektakulärsten Landesgrenze Europas. Vor uns liegt die Öresund Brücke. Unfassbares Bauwerk, fantastische Ingenieursleistung, in 10 Minuten von Kopenhagen nach Malmö. Für`s Protokoll: Fertiggestellt 2000, 7845 Meter lang, eine Milliarde teuer, 118 Euro kostet die Überfahrt mit Sprinter und Hänger.

Tin snips.

Malmö, Helsingborg, von Jonköping bis Ödeshög vorbei am zweitgrößten See des Landes, dem Vättern. Da soll es tolle Hechte geben. Auch im Wasser. Linköping, Norrköping, Nyköping, ab 4 Uhr ist es taghell, um 7 erreichen wir Lidingö. Der Sternfreund erwartet uns mit Frühstück, mitreißend guter Laune und Königsflosse lang. Der 300 SEL ist wie im Inserat beschrieben, er braucht viiiiel Liebe. Die Art von Liebe, bei der Blechschere, Schweißgerät und Rollenstreckmaschine den Takt bestimmen. Ein großes Paket mit originalen Neuteilen wechselt ebenfalls den Besitzer. Kleines Vermögen aus Blech und Chrom verladen, Flosse festgezurrt, ein paar Stunden Schlaf, ab zurück nach Hause. 

Schweden ist toll, da muss ich wieder hin. „Vorzügliches Abenteuer“ hätte Sir David Lindsay wohl zu unserem Kurztrip gesagt. In 58 Stunden von Unterfranken nach Stockholm und zurück wird es in meinem Leben aber nicht mehr geben. Dazu ist die Neugier zu groß, sind die Menschen zu interessant, ist das Land zu schön. Mal abgesehen von den vielen Sternen, die es hier noch zu entdecken gilt. Wie den Dienstwagen von Carl Johan Gunnar PerssonDen werden wir in Kürze hier in den News ausgiebig vorstellen. Ich darf schon mal verraten, dass er ein paar Extras hat, die man nicht jeden Tag zu sehen bekommt. Und jeden zweiten auch nicht…